Fondazione Marguerite Arp

Überführung der verschlungenen Formen von Arp in ein einfaches, klares und an der DADA-Zeit inspiriertes Corporate Design.

Die Sammlung der Fondazione Marguerite Arp zählt über 1'600 inventarisierte Kunstwerke. Es handelt sich grösstenteils um Arbeiten von Jean Arp, genauer gesagt um über 750 Werke - u.a. 84 Skulpturen und 55 Reliefs - welche einen Querschnitt der gesamten Schaffenszeit des Künstlers darstellen.

Projekt:

Wir hatten die Ehre für diese wichtige Stiftung das Erscheinungsbild neu zu gestalten.
Es schien uns angebracht, die verschlungenen Formen von Arp in ein einfaches, klares und von der DADA Zeit inspiriertes Corporate Design überzuführen.

Kunde:

Die Stiftung "Fondazione Marguerite Arp" wurde am 4. Februar 1988 von Marguerite Arp-Hagenbach (1902-1994), Kunstsammlerin und zweite Ehefrau von Hans Arp (1886-1966) in Locarno gegründet. Ihre Sammlungstätigkeit beginnt sie 1937. Während der folgenden Jahrzehnte entsteht eine der bedeutendsten privaten Sammlungen internationaler Kunst des 20. Jahrhunderts in der Schweiz.

Heute kümmert sich die Stiftung um die Konservierung und die Pflege der im Anwesen "Ronco dei Fiori" in Locarno-Solduno vorhandenen Kunstsammlungen, insbesondere das Erbe von Jean Arp, die Werke von Sophie Taeuber-Arp und weiterer Künstler der Privaten Sammlung von Marguerite Arp.

  • Jahr: 2014
  • Realisiert: Visuelle Gestalt, Geschäftsunterlagen, Einladungen, Faltblatt, Webseite, CMS
  • Kompetenzen: Graphisches Projekt, Webdesign und -Entwicklung
  • Webseite: fondazionearp.ch
Nach oben